Röntgen: digitale Radiologie

Anwendung

Neben Röntgenaufnahmen der Lunge und des Skelettsystems, die ohne Vorbereitung des Patienten möglich sind, bieten wir folgende Spezialverfahren an, für die eine Untersuchung unter Durchleuchtung und eine spezielle Vorbereitung erforderlich sind.

– Darstellung der Speiseröhre mit Kontrastmittel (Ösophagus-Breischluck)
– Urographie (Kontrastuntersuchung der Nieren und Harnwege)
– Enteroklysma nach Sellink (Kontrastuntersuchung des Dünndarms)
– Fisteldarstellung (Kontrastuntersuchung von entzündlich entstandenen
   Körperhöhlen)

Information

Die evtl. vorbereitenden Maßnahmen werden Ihnen bei der Terminvergabe mitgeteilt.

> Methode